Bootstrap Theme

Willkommen auf der  Website der RWLE Möller Stiftung! Wir freuen uns, dass Sie uns angeklickt haben. Auf dieser Website werden wir zukünftig über die Stiftung und deren Aktivitäten berichten. Dazu gehören aktuelle Informationen über Veranstaltungen, Veröffentlichungen und andere Projekte. Mehr dazu ..

Natürlich wollen wir auch den "Celler Ruhm" mehren.

Vor 10 Jahren: der Poet Bekim Morina wird erster Stipendat. Der 1972 im Kosovo geborene albanische Dichter Bekim Morina flüchtete 1999 mit seiner Frau Bafta aus dem damaligen Kriegsgebiet nach Deutschland. Die Flucht führte sie durch sieben Länder und fünf Gefängnisse, bis sie schließlich in einem niedersächsischen Dorf bei Celle Zuflucht fanden. 2003 bekam Morina ein Stipendium der RWLE Möller Stiftung. Damit endete für beide eine Zeit der Vereinsamung und ständigen Angst, abgeschoben zu werden. Morina wohnt mit seiner Familie in Celle. Mehr dazu ..

celler hefte: Ein wichtiges Kapitel Theatergeschichte in Celle

Die neueste Ausgabe der celler hefte die den Theatermann Hannes Razum behandelt, ist eine Premiere. Die über 200 Seiten starke Publikation wurde im Sommer bei einer Matinee im Schlosstheater einem interessierten Publikum vorgestellt - also dort wo Razum in den Fünfziger- und Sechzigerjahren als Intendant das kulturelle Leben der Stadt geweckt und auf ein Niveau brachte, das ihr kaum einer zugetraut hat. Erst durch Razum wurde Celle eine Theaterstadt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr dazu ..

RWLE Möller wäre in diesem Jahr 61 geworden! An seinem Geburtstag am 31. Oktober denken alle besonders an ihn, deren Leben er gekreuzt und bereichert hat.

Dieses Ölbild, in das sich der Künstler RWLE Möller selbst gesetzt hat, verlegte der Italophile nach Venedig - der Tod als Karnevalsfigur. Das Bild entstand 1982, einer Zeit als er begann, in gößeren Formaten zu malen. Im Werk wie auch im Leben des Stifters RWLE gibt es noch viel zu entdecken. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr dazu ..